Schlingentischtherapie

Bei zahlreichen Erkrankungen oder Störungen des Bewegungsapparates kann eine Behandlung mit einem Schlingentisch sehr hilfreich sein. Dabei können unter Schwerelosigkeit bestimmte Bewegungen wieder besser ausgeführt werden.

Zu Beginn der Schlingentischbehandlung sucht der Therapeut nach einer geeigneten Position für den Patienten, damit diesem keine Schmerzen während der Prozedur zugefügt werden. Für die Behandlung werden der Körper oder Teile des Körpers wie Arme, Beine, Kopf oder Becken in Baumwollschlingen gelegt, die an der Decke befestigt sind. Unter der Schwerelosigkeit kommt es zu einer Entlastung der Gelenke, die zudem durch gezielte Traktionen entspannt werden. Dadurch kann der lästige Schmerz oftmals schnell nachlassen. Im Falle eines akuten Bandscheibenvorfalls wendet der Therapeut einen Schlingentisch mit Becken-Bein-Aufhängung an. Mit Hilfe einer Feder kann Zug auf die Bandscheibe ausgeübt werden, wodurch es zu einer Linderung der Schmerzen kommt. Durch Variationen und spontane Veränderungen wird die Bandscheibe gezielt auf der Seite entlastet, an der der Bandscheibenkern auf den Nerv drückt. Durch einen Wechsel von Verstärkung und Entspannung des Zuges kann zudem die Resorption gefördert werden, wodurch die Flüssigkeit, die durch die Bandscheibenentzündung entsteht, abtransportiert wird. Um die, durch den Bandscheibenvorfall eingenommene, Schonhaltung wieder abzubauen benutzt man die Walking-Aufhängung, damit die Muskulatur des Patienten wieder angeregt wird. Diese erfolgt jedoch so, dass dem Patienten keine Schmerzen entstehen.

Die Schlingentischtherapie lässt sich vielfältig einsetzen und kann mit anderen Therapien kombiniert werden. Risiken und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Allerdings sollte bei Hautverletzungen, Ekzemen oder Verbrennungen besser keine Schlingentischbehandlung durchgeführt werden.

 

Präventionskurse

Dieses Präventionsangebot basiert auf einem ganzheitlichen Konzept. Zum einen werden Kraft, Beweglichkeit und Koordination, aber auch Ausdauer und Entspannungsfähigkeit der Teilnehmer verbessert.

... Jetzt informieren

Wellness/Massagen

Gönnen Sie sich Erholung und Entspannung mit unseren vielfältigen Wellnessangeboten wie z. B. Hot-Stone-Massage, Aromamassage, Schröpfmassage



... Jetzt informieren

Physikalische Therapie

Unser Team bietet Leistungen in den Bereichen Krankengymnastik, manuelle Therapie, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Kinesiotape, individuelle Sportlerbetreuung,u.v.m. an. Zugelassen zu allen Kassen nach ärztl. Verordnung

... Jetzt informieren

ProntoGuard®

ProntoGuard® ist ein kompaktes, ergonomisches, batteriebetriebenes Medizinprodukt zur Schmerztherapie. Es ist konzipiert für den mobilen Einsatz und wird zur Behandlung von Schmerzen besonders am Bewegungsapparat eingesetzt.